Follow:

[BKT 2018] Copycat-Design | Anastasia @angepinselt

[Werbung – Markennennung]

Das vergangene Wochenende war großartig – denn es war endlich wieder Zeit für das BKT – Bloggerklassentreffen. Dieses Jahr trafen sich 10 gleich gesinnte und gleich verrückte Nagelbloggerinnen in Norderstedt. Zum gemeinsamen Lackieren und Quatschen. Einen ausführlichen Bericht zum BKT folgt.

Heute möchte ich Euch mein Copycat-Design vom BKT zeigen. Vor dem Treffen wurde ausgelost, wer von wem ein Design nachpinseln durfte und am Samstag war es dann so weit.

Ich habe die liebste Anastasia (@angepinselt) als Vorbild zugelost bekommen. Die Entscheidung für ein Design war gar nicht so einfach, denn Anastasia hat wirklich wunderschöne Designs in Ihrem Feed.

Meine Wahl fiel dann letztendlich auf ein Stamping (oh Wunder :D), Anastasias Originalbild könnt Ihr Euch hier ansehen – und wenn ihr schon mal auf Ihrem Profil seid, könnt Ihr sie auch gleich abonnieren 😉

Nun also zu meiner Umsetzung. Lackiert habe ich zunächst die Base:

  • color activator von p2 auf dem kleinen Finger und Zeigefinger
  • blue fashion show von ANNY auf den restlichen Nägeln

Für beide Lacke waren je zwei Schichten notwendig, die ich extra lange habe trocknen lassen.

Auf die weißen Nägel habe ich dann Stripingtape geklebt und blue fashion show darüber lackiert. Gleich nach dem Lackieren habe ich das Tape schnell wieder abgezogen und schon hatte ich ein Dreieck auf den Nägeln. Der Punkt folgte dann mit einem Dottingtool.

Auf die blauen Nägel habe ich mit der Plate Mix & Match 05 von MoYou London gestampt, die mir Anastasia zum Treffen mitgebracht hat.
Da die Motive der Plate für meine Nägel leider etwas sehr klein waren, musste ich die Motive auf allen drei Nägeln frei Hand ergänzen. Damit die Farbe gleichmäßig aufgetragen wird, habe ich dann das komplette Motiv nachgepinselt.

Den rosé goldenen Streifen habe ich nachträglich mit penny talk von essie aufgemalt. Das Stamping des Mittelfingers habe ich bereits auf der Plate mit color activator und penny talk abgenommen.

Darüber folgte dann natürlich eine abschließende Schicht Topcoat – violá.

Im oberen Bild habe ich übrigens auch die Bildpose von Anastasia versucht – das war der Fail am Design. Die Pose sieht bei mir einfach total krampfig und albern aus 😀 Anastasia hat einfach viel kleinere und zartere Hände, da sieht das viel schöner aus 🙂

Vorher hatte ich schon großen Respekt vor dem Design, obwohl es ein Stamping ist. Aber die Zweifarbigkeit macht es schwieriger, aber auch viel interessanter. Letztendlich war/bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und umso glücklicher war ich, als auch Anastasia zufrieden war 🙂

Auf jeden Fall hat es super viel Spaß gemacht, ein Design nachzupinseln, das sollte ich öfter mal machen. Damit bewegt man sich auch mal aus seiner Comfortzone und probiert andere Sachen aus oder traut sich auch mal aufwendigere Designs zu.Ich kanns nur empfehlen – nur den Urheber nicht vergessen zu nennen 😉

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Jasmin

    Dein Design bleibt mir glaub ich auch für immer in Erinnerung! So viel Freihand-Arbeit – aber ich finde es hat sich gelohnt, das Design ist wirklich super schick geworden 🙂
    Ich kann Ida wegen der Pose nur zustimmen, mir gefällt die super <3

    von
  • Antworten Ida

    Zwischendurch hast du mir schon Leid getan, so wie du geflucht hast. 😀
    Aber du hast die Schwierigkeiten großartig gemeistert und das Ergebnis ist ein Traum! Mir gefällt das Design richtig, richtig gut!
    Und die Pose finde ich jetzt auch nicht so schlimm wie du. Aber da ist wahrscheinlich jeder sein größter Kritiker. 😀

    von
  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: