Follow:

Jahresrückblick 2015

Eigentlich hatte ich nicht vor einen Jahresrückblick zu schreiben. Ein ganzes Jahr habe ich diesen Blog noch nicht und irgendwie dachte ich auch, dass das irgendwie langweilig ist. Allerdings habe ich die letzten Tage selbst sehr viele Jahresrückblicke gelesen und fand sie total spannend, deshalb gibt es auch von mir einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2015.

Der Anfang
Meinen ersten Beitrag habe ich am 09. Februar veröffentlicht. Damals war das Thema die PinkBox Februar. Angefangen habe ich erst einmal mit „gefahrlosen“ Themen, um in das Thema „Blog“ hineinzufinden.
Den ersten Beitrag, in dem ich meine Nägel gezeigt habe, gab es dann am 16. März. Damals habe ich tatsächlich noch mit Blitz fotografiert … unglaublich.

In den ersten Monaten waren die Inhalte hier noch sehr gemischt. Mal gab es einen Haul, mal die Vorstellung einer neuen LE, mal ein Stamping oder ein Lack. Ein wirkliches Konzept gab es da irgendwie noch nicht, auch wenn ich dachte, dass ich eins hatte 😀
Die Fotos damals waren auch eine absolute Katastrophe. Damals war das aber eben das beste, was ich hinbekommen habe. Mit der Zeit werde ich die Lacke, die ich zu Beginn gezeigt habe auf jeden Fall nochmal neu verbloggen, aber die alten Beiträge bleiben dennoch erhalten. Denn eigentlich finde ich es schön den Vergleich zu den Anfängen zu haben und zu sehen, dass ich besser geworden bin.

So richtig angefangen überwiegend Lacke zu zeigen, habe ich dann im April. Von regelmäßigen Beiträgen war ich aber auch noch weit entfernt. Ich habe immer mal wieder einen Beitrag gepostet und eigentlich auch immer live geschrieben. Das hieß eben auch, dass ein Beitrag erst um 23 Uhr online ging, weil ich eben nur abends Zeit zum Bloggen habe. Ziemlich ungünstig 🙂

Heute
Lange Rede kurzer Sinn: Es hat sich wahnsinnig viel getan in diesem Jahr. Ich habe angefangen beinahe täglich zu bloggen – seit Oktober kam eigentlich jeden Tag ein Beitrag. Ich blogge meist nicht mehr in Echtzeit, sondern bereite die Beiträge vor. Was nicht heißt, dass ich sie Wochen vorher produziere, 1-3 Tage Vorlauf habe ich aber meist.
Mittlerweile hat sich ein fester Rhytmus meiner Beiträge ergeben:

Montag: Specialties
Diese Aktion wurde ursprünglich von Nadine ins Leben gerufen. Vor einiger Zeit war Nadine aber auf der Suche nach Unterstützern und es fanden sich Tine, Ella, Shirley und ich. So können wir uns wochenweise mit den Themen abwechseln und ich denke es bringt Nadine, den anderen und mir sehr viel Spaß diese Aktion gemeinsam zu gestalten.

Dienstag: freie Themenwahl
Derzeit ist der Dienstag noch ein freier Tag, an dem ich entweder ein frei gewähltes Thema wähle oder einfach mal nicht blogge. In 2016 wird sich hieran aber etwas ändern – dazu gibt es morgen eine nähere Info 😉

Mittwoch: freie Themenwahl

Donnerstag: EssieDay
Vor kurzem hat die liebe Tine eine eigene Aktion ins Leben gerufen: den EssieDay. An diesem Tag soll immer ein essie lackiert und gezeigt werden. Ich habe gestern das erste Mal teilgenommen und fortan wird diese Aktion ein fester Bestandteil meiner Blogger-Woche werden.

Freitag: Blue Friday
Seit einiger Zeit nehme ich regelmäßig am Blue Friday von Melanie teil. Immer Freitags werden im Rahmen dieser Aktion ausschließlich blaue Lacke gezeigt.

Samstag: LilaLauneLacke
Auch der Samstag ist für eine Aktion reserviert: die LilaLauneLacke von Shirley, Steffi und Susi.

Sonntag: Stamping-Sonntag
Am 27. September habe ich dann meine eigene Aktion gestartet, den Stamping-Sonntag. Seit dem zeige ich jeden Sonntag ein Stamping-Design. Jeder kann teilnehmen und innerhalb einer Woche sein Stamping-Design in die Galerie eintragen.

Challenges
Mit der #frischlackiertchallenge von Steffi habe ich mich dann im Oktober das erste Mal so wirklich an Naildesigns gewagt. Nicht, dass ich nicht vorher schon einmal welche gemacht hätte, aber ich habe sie halt nicht öffentlich gezeigt 😉
Mein Lieblings-Design bei dieser Challenge war definitiv das m&M-Design
frischlackiertchallenge-sweets
Mit dieser Challenge hatte ich Blut gelegt und freute mich total als Leni die nächste Challenge ausrief, die nailsreloadedchallenge. Bei dieser Challenge konnte ich mich nicht für ein Lieblingsdesign entscheiden, es sind zwei. Interessanterweise ist eines wieder mit Süßigkeien 🙂
nailsreloadedchallenge-cupcakes nailsreloadedchallenge-tierisch-wild-02Für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen viele neue Designs zu pinseln, neue Techniken auszuprobieren und viele Lacke meiner Sammlung zu lackieren und Euch zu zeigen, das ist definitiv ein harter Kampf 😉 Immerhin hat sich meine Sammlung verdreifacht seit ich mit dem Blog angefangen habe.

Hinter den Kulissen
Im Hintergrund ist auch einiges passiert. Angefangen habe ich mit meinem Blog unter wordpress.com. Eine kostenlose Möglichkeit einen Blog zu erstellen, ich wollte schließlich erst einmal ausprobieren, ob das Bloggen überhaupt etwas für mich ist.
Schnell merkte ich, dass es absolut mein Ding ist und wollte einiges an meinem Blog verändern, vieles konnte ich aufgrund der Beschränkungen auf wordpress.com nicht umsetzen, deshalb habe ich mich im September dazu entschieden auf meinen eigenen Webspace umgezogen. Hier bin ich nun komplett selbst für die WordPress-Installation zustänig, aber ich kann eben alles machen, was ich gern möchte. Ich bereue die Entscheidung, trotz des Mehraufwandes, nicht.
An meinen Fotos habe ich auch immer wieder gefeilt. Es gibt so viel zu lernen, was das Licht, die Pose und vor allem die Kamera anbelangt. Da bin ich noch lange nicht am Ende, aber ich denke, dass die Bilder mittlerweile akzeptabel geworden sind. Einmal mehr bewahrheitet sich der Spruch: man lernt nie aus.

Nun noch ein bisschen Statistik 🙂

Die Top 5 Beiträge (gemessen an den Seitenaufrufen) waren:

essence – Urbaniced
essence-urbaniced-alles

[Mädchenzeit] trend IT UP – 250
trend-it-up-250

trend IT UP – 210
trend-it-up-210-04

[Lacke in Farbe … und bunt] trend IT UP – 240
trend-it-up-240-06

Review: Sally Hansen – Miracle Gel™
sally-hansen-rot

Ich habe 217 Beiträge geschrieben, 12.000 Besucher waren im Jahr 2015 hier und im Monat hat mein Blog durchschnittlich 3.000 Seitenaufrufe.

Zusätzlich zum Blog habe ich im März noch ein Profil bei Instagram eingerichtet, dort findet ihr mich unter dem Namen lilalackblog. Mittlerweile folgen mir dort auch schon über 1.900 Menschen, das ist unfassbar viel und eine Zahl die ich zu Beginn niemals erwartet hätte. Solltet Ihr mir dort folgen: Danke dafür!

Glückwunsch an diejenigen, die bis hier hin durchgehalten haben, der Beitrag ist doch länger geworden als geplant.
Es war ein aufregendes Bloggerjahr 2015, denn es war mein erstes. Ich freue mich auf die kommenden mit Euch. Denn ohne Euch würde mir das Bloggen lange nicht so viel Spaß machen: Danke für Eure Besuche, für Eure Likes und Kommentare!

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

1 Kommentar

  • Antworten Leni

    Ein toller Rückblick 🙂 Bis ich mich für eine richtige Themenrichtung entschieden hatte, ist viel Zeit vergangen. Damals waren Bearyblogs total im Kommen und ich orientierte mich daran. Aber ich halte eben lieber meine Nägel in die Kamera 😉 Ich kann mich in der Beschreibung deiner Blogentwicklung absolut wiedererkennen.

    Vor deiner durchgeplanten Woche habe ich starken Respekt. Bei mir ist teilweise unter der Woche und auch am Wochenende so viel los, dass ich überhaupt keine Zeit für einen solchen Plan hätte. Ich wüsste nicht, wann ich mir da die Nägel lackieren und auch noch fotografieren und bloggen sollte… Ich fahre mittlerweile am ruhigsten, wenn ich blogge, wenn es mir in den Sinn kommt. Alles andere würde mich zu sehr unter Druck setzen.

    Du feierst dann ja bald den ersten Bloggeburtstag. Der erste ist immer etwas sehr besonderes. Ich hätte im übrigen schwören können, dass es deinen Blog schon länger gibt.

    von
  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: