Follow:

Weihnachtsnägel

weihnachtsnaegel-02Eigentlich sollte dieser Beitrag schon viel früher online gehen, aber irgendwie hatte ich gestern und heute dann doch weniger Zeit als geplant 🙂
Ich möchte Euch heute mein Naildesign zu Weihnachten zeigen. Dieses Design habe ich gestern, also an Heiligabend und heute getragen, morgen wird es dann wieder abgelöst.weihnachtsnaegel-flaschenVerwendet habe ich eine Schicht Pinot Noir von il était un vernis – aus Zeitmangel war es nur eine Schicht, eigentlich hätten es zwei sein müssen.

Danach kam mein Clear Jelly Stamper zusammen mit do you hear the jingle bells? aus meinem essence-Adventskalender zum Einsatz.
weihnachtsnaegelDa mir mein ❤-Mann zu Weihachten die lang ersehnte Uberchic-Matte inkl. drei Stamping-Plates geschenkt hat, konnte ich beides bei diesem Design das erste Mal ausprobieren. So habe ich zunächst Pinot Noir an drei Stellen auf die Matte lackiert und dann drei verschiedene Lacke, die für das Stamping infrage kamen jeweils daneben. So konnte ich gut prüfen, welche Lack am besten passte.
Danach konnte ich auch eine der neuen Stamping-Plates erst einmal auf der Matte testen, um mir ein Motiv auszusuchen. Allein dafür hat sich die Matte schon gelohnt. In den nächsten Tagen werde ich mich sann mal an einem Reverse-Stamping versuchen.

Für meine Weihnachtsnägel habe ich mich dann für ein Motiv von der UC 5-03 Palette entschieden (Fotos von den Plates muss ich noch machen :))weihnachtsnaegel-01Das Übertragen des Motivs hat ganz gut geklappt auch recht gerade ist es geworden. Ich muss mich allerdings noch etwas an das andere Stempeln mit dem Clear Jelly Stamper gewöhnen. Denn nun muss man ja oben durch den Stamper schauen und das Motiv erst in der Mitte aufsetzen und dann zu allen Seiten rollen, das ist noch etwas ungewohnt. Aber das wird mit der Zeit sicher. Oder macht ihr das anders?

Im Nachhinein war ich mit meiner Farbwahl allerdings nicht allzu zufrieden, ich glaube mit einem noch dunkleren Rot hätte das Design noch schöner sein können.

Ich bin schon ganz gespannt darauf meine neue Stampingplates und die Matte in Kombination mit dem Clear Jelly Stamper weiter zu testen 🙂

Gekauft hat mein ❤-Mann die Matte und die Plates übrigens nicht bei UberChic direkt, sondern bei einem Shop aus UK mit einem sehr coolen Namen, wie ich finde:
www.she-sells-seashells.co.uk
Ich habe nun die UberChic Mat und die UberChic Nail Stamp Plates Collection 5
Preislich nimmt sich das so gut wie nichts, die Bestellung inkl. Versand kostet bei UberChic direkt 44,66 €, bei She Sells Seashells 44,87 €. Allerdings geht der Versand aus UK viel schneller als aus Amerika. Innerhalb von wenigen Tagen war das Päckchen da (so sagte man mir ;)) Aus Amerika dauert der Versand ja immer einige Zeit, häufig sogar mehrere Wochen.

Achja: Den Blue Friday habe ich übrigens aufgrund von Weihnachten irgendwie völlig vergessen 🙁 Da werde ich nächste Woche wieder aktiv 😉

 

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten tinesuchtnachmehr

    Ich finde Deine Farbwahl sehr schön. Auch zu Weihnachten, obwohl das ja nun vorbei ist … aber dennoch. Beide Lacke zusammen gefallen mir sehr gut.
    Und diese Abroll-Thematik mit dem ClearJellyStamper ist mir zu kompliziert. Ich schaffe es nicht, das Motiv sauber und ordentlich draufzurollen.
    Daher stampe ich auf die Finger mit meinem normalen Stamper und auf die Matte für die ReverseStampings mit dem ClearJelly.

    von
    • Antworten Sandra

      Du bekommst das ja auch so perfekt hin, Du brauchst keinen durchsichtigen Stamper um gerade zu stempeln 😉

      von
  • Antworten Neru

    Super schöne Kombination, das Design sieht sehr sehr edel aus! Bei mir kam dieses jahr auch mal wieder Rot auf die Fingernägel :).

    lg Neru
    P.S. Dir auch noch frohe Weihnachten <3!

    von
  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: