Follow:

#nailsreloadedchallenge – Sterne

nailsreloadedchallenge-sterneIm Oktober nahm ich an meiner ersten Challenge teil (die #frischlackiertchallenge von Steffi) und schon nehme ich an der nächsten teil 🙂 Die #nailsreloadedchallenge von Leni findet im November und Dezember statt. Alle Themen und Infos könnt Ihr auf Leni’s Blog nachlesen: www.nailsreloaded.de

Nun aber zum ersten Thema: * Sterne *

Ich habe lange überlegt, wie ich dieses Thema angehen soll. Ein Stamping viel schnell raus, da ich keine Palette mit Sternen habe 🙂 Ich habe einiges ausprobiert, am Ende kam ein Glitterplacement dabei heraus.

Als Basis habe ich Peraly Jeans (856) von Kiko lackiert. Dies ist ein Dunkelblauer Lack mit gaaaanz viel silbernen Schimmer und Geglitzer. Lackiert habe ich zwei Schichten, danach war er auch 100% deckend. Da es sich um einen Lack auf der Quick Dry-Reihe von Kiko handelt, war er auch recht schnell trocken, die zweite Schicht brauchte allerdings etwas länger, als die erste. Leider habe ich es versäumt den Lack solo zu fotografieren 🙁

Danach habe ich mich dann ans Design gesetzt. Die Glitzerpartikel habe ich mir aus einem Lack von Kosmetik Kosmo geklaut, der den treffenden Namen „Discokugel“ trägt 🙂nailsreloadedchallenge-sterne-02Mit einem kleinen Dottingtool habe ich dann die einzelnen Partikel auf den Nägeln platziert. Das war ein ganz schönes Gefummel. Gar nicht mal, weil es so viele waren, sondern weil die Partikel so stark gefunkelt haben, dass man kaum was gesehen hat 😀nailsreloadedchallenge-sterne-03Aber genau dieses Gefunkel in den unterschiedlichsten Regenbogenfarben macht den Lack, bzw. die sechseckigen Plättchen ja gerade besonders 🙂

Ein weiteres Problem bei diesem Design hatte ich dann bei den Bildern, so richtig wollten die nicht gelingen. Meine Kamera war scheinbar etwas überfordert 😀 Deswegen gibt es heute auch nur drei Bilder.

Um das Design zu versiegeln habe ich eine Schicht Topcoat drüberlackiert. Normalerweise hätte ich mir das sparen können, da das Design gleich wieder runterkommt (zum Glück habe ich Latexmilch drunter gepinselt ;))
Allerdings finde ich, dass so ein Design auf Fotos erst richig eben und fertig wirkt, wenn auch ein TC drüber ist.

Das ist nun mein erster Beitrag zur Challenge von Leni. Ich freu mich schon sehr auf die nächsten Themen, ich werde versuchen jedes mitzumachen. Am Freitag steht das Thema „dreifarbig“ auf dem Plan 🙂

Schaut unbedingt bei Leni auf dem Blog vorbei, dort gibt es eine Galerie aller Designs.

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Leni

    Ich muss ja zugeben, dass ich für solche Designs leider viel zu faul bin 🙂 Trotzdem bin ich immer wieder begeistert, wenn ich sowas sehe. Mir gefallen deine funkelnden Sterne richtig gut. Der Kiko macht sich perfekt als Basis. So leuchtet und glitzert alles um die Wette. Kameras haben mit sowas immer Probleme. Ich glaube, unsere Kameras sind allesamt Glitzer- und Holo-Hasser 😉 Die haben sich irgendwie verschworen.

    Ich freue mich schon auf weitere Designs von dir 🙂

    von
    • Antworten Sandra

      Soo viel Arbeit war es gar nicht – hatte es aufwendiger erwartet. Freut mich sehr, dass es Dir gefällt!
      Jetzt wo Du es sagst: Klar, die Kameras sind Schuld 😀 Dann brauche ich ja nicht mehr an mir zweifeln 😉

      von
  • Antworten Steffi GepunkteterNagellackblog

    Ach das ist ja eine tolle Idee mit den Sternen aus Pailetten. Muss ich gleich mal screenshotten 😉

    von
  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: