Follow:

Design mit Gradient und Stripes

Seit langem hatte ich heute mal wieder Lust auf ein Design. Zugegebenermaßen kein wahnsinnig aufwendiges, aber immerhin mit zwei Dingen, die ich bisher noch nicht probiert habe: einen Gradient (= Verlauf) und Stripes (= Streifen).

Gestern habe ich mir bereits die Nägel mit dem dunkelblauen Denim-Lack French Charcoal (466) von Kiko lackiert. Wie dieser solo aussieht, habe ich hier bereits einmal gezeigt.
Heute dann habe ich mich an das Design gewagt.

design-stripes-kiko-essence-01

Für das Design verwendet habe ich:

  • Kiko Quick Dry – Mint (835)
  • essence the gel – let’s get lost (30)
  • Striping Tape
  • Schwämmchen
  • p2 Quick +Go Topcoat

design-stripes-kiko-essence-03Nachdem ich mit dem Striping Tape auf allen Fingern eine Art Muster geklebt hatte, habe ich die beiden Lacke auf ein Schwämmchen aufgetragen und damit den Verlauf getupft. Gleich danach habe ich das Striping Tape wieder abgezogen. Das ganze habe ich dann noch mit einem Topcoat versiegelt und das wars 🙂

Leider hat der Topcoat das Design stellenweise etwas verwischt. Aber je länger ich drauf schaue, desto weniger schlimm finde ich es. Damit wirkt es irgendwie nicht so clean und ordentlich. Mit meinem ersten Gradient bin ich auch ganz zufrieden. Vor allem, wenn ich bedenke, dass ich es gestern schon einmal versucht habe und es nicht geklappt hat. Da habe ich noch zwei elementare Fehler gemacht: keine Grundfarbe lackiert – der Verlauf deckte dann einfach nicht und der Schwamm war trocken, so dass der Lack eigentlich gleich in den Schwamm eingezogen ist – heute habe ich ihn vorher etwas in Wasser getränkt und schon war der Lack nicht gleich wieder im Schwamm verschwunden 🙂

design-stripes-kiko-essence-02Was meint Ihr?

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Lilalack-Gradient | Lilalack

    […] Danach habe ich meine Nägel mit Latexmilch umrahmt und mit einem Schwämmchen die beiden Farben aufgetupft. Bis die Farbe deckend war, habe ich drei Schichten gebraucht, trotz weißer Base. Mit dem Gradient an sich bin ich dieses Mal sehr zufrieden. Die beiden Farben sind für einen Gradient definitiv besser geeignet, als die beiden Türkis-Töne bei meinem ersten Versuch. […]

    von
  • Antworten Neru

    Das Striping Design, sowie der Baselack gefallen mir sehr. Schöne Idee mit dem Gradient, nur wirkt es leider nicht so gut, auf den Fotos sieht es fast wie eine Farbe aus. Trotzdem – tolles Ergebnis! Freue mich auf weitere Gradients ;3.

    lg Neru

    von
  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: