Follow:

Blumiges Naildesign mit essie go ginza

Eigentlich wollte ich diesen Blog-Beitrag bereits gestern schreiben, aber manchmal kommt es anders als man denkt und so habe ich erst jetzt Zeit 🙁

Aber nun zum Thema:

Am Wochenende habe ich meine Swatches neu sortiert, das Ergebnis werde ich auch noch verbloggen. Hierbei ist mir aufgefallen, wie viele Lacke ich habe, die ich gekauft und nie getragen habe. Deshalb habe ich mir zur Aufgabe gesetzt, alle Lacke mindestens einmal zu tragen oder zumindest in einem Design zu verwenden. Mein erster Kandidat ist go ginza von essie.

ZunÀchst habe ich den Lack normal lackiert und mit dem Insta-Dri von Sally Hansen versehen:

essie-go-ginzaDanach habe ich endlich mal meine frisch eingefĂ€rbte Latexmilch verwendet. Die Latexmilch habe ich mir neulich bei amazon bestellt, mit Lebensmittelfarbe eingefĂ€rbt und in ein NagellackflĂ€schchen gefĂŒllt.

latexmilch-blauDamit das Cleaning nach dem Design leichter fÀllt habe ich meine FingernÀgel mit der Latexmilch umrahmt:

essie-go-ginza-latexmilchDanach folgte das Stamping. Verwendet habe ich hierfĂŒr ein Blumenmotiv der XL Pro 06-Palette von MoYou London und den Stamping-Lack stamp me! white von essence.

essie-go-ginza-latexmilch-stampingDank der Latexmilch konnte ich nach dem Stampen das auf die Haut gestempelte einfach abziehen. Leider fĂ€rbte das Blau der Latexmilch ziemlich ab, so dass ich einen ziemlichen Blauschleier auf der Haut hatte – das ist noch nicht optimal.Auf den Fotos kann man es leider noch erkennen. Mit viel Seife ging es einigermaßen ab und am nĂ€chsten Tag war es ganz weg.

essie-go-ginza-stamping-nah essie-go-ginza-stampingIch bin mit meinem zweiten Stamping recht zufrieden, die RĂ€nder könnten noch sauberer sein, aber ich ĂŒbe ja noch. Dieses Mal hat auf jeden Fall das ĂŒbertragen der Motive super funktioniert, da ging nichts schief.

Wie gefÀllt Euch das Design?

Share on
Vorheriger Beitrag NĂ€chster Beitrag

Ähnliche BeitrĂ€ge

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefÀllt das: