Follow:

#frischlackiertchallenge Halloween

Werbung – Produkt kostenlos erhalten

Heute ist Halloween und seit Montag ist bei der frischlackiertchallenge von Steffi ebenfalls das Thema Halloween an der Reihe. Klar also, dass ich mich heute auch an ein Design gesetzt habe.

Für mein Design habe ich zunächst zwei Schichten urban jungle von essie auf die Nägel gebracht. Ein Lack, den ich erst nicht haben wollte und den ich nun ganze drei Mal besitze 😀 Die zwei Schichten waren sehr einfach zu lackieren und sind (zum Glück) auch sehr schnell getrocknet.

Letztes Jahr habe ich ein ganz ähnliches Design gemacht, allerdings mit Splatternails. Da ich mir aber kurz vor Halloween letztes Jahr eine Stampingplate mit Halloween-Designs zugelegt habe, musste ich dieses Mal einfach stampen. Eigentlich war der Plan, dass ich auch andere Designs der Plate BM-XL 28 von Bundlemonster rund um Halloween zeige, naja so viel zur Theorie 😉

Für das Stamping habe ich satisfaction* von COLOUR ALIKE verwendet. Der Lack ist knallrot und super gut pigmentiert, das Stamping ging blitzschnell. Der Lack stammt aus der Summer Time Collection von COLOUR ALIKE, auch die anderen Lacke der Collection habe ich hier noch stehen und muss sie Euch unbedingt noch zeigen.

Um das gruselige Halloween-Design abzurunden habe ich zu Latexmilch, Kunstblut und schwarzem Nagellack gegriffen und habe mir noch zwei Wunden an die Finger modelliert. Das hat dieses Jahr viel besser geklappt als letztes Jahr. Denn  ich wusste schon worauf ich mich einlasse und wie sich Kunstblut verhält bzw. verarbeiten lässt.

Ich habe also zuerst Latexmilch auf Zeige und Mittelfinger aufgetragen, eine Schicht, eine zweite Schicht und dann noch eine dritte Schicht. Vor der dritten Schicht habe ich mit der Latexmilch was gemacht, was man normalerweise unter allen Umständen verhindert: Ich habe sie außen etwas abgelöst. So dass sich die Latexmilch etwas gewölbt hat. So bekam ich „schöne“ Wundränder.

Mit einem Pinsel habe ich dann das Kunstblut aufgetragen. Als dann alles ausreichend mit Blut beschmiert war, habe ich auf meiner Nailart-Matte schwarzen Nagellack mit dem Kunstblut vermischt. So konnte ich manchen Stellen noch mehr Tiefe geben, gerade an den Unebenheiten habe ich solch dunkles Blut ergänzt. Danach habe ich noch mehr schwarzen Lack in die Mischung gegeben und habe mich dann um die Wundränder gekümmert.

Die sind ja erfahrungsgemäß am schnellsten trocken und trockenes Blut ist dunkler als frisches. Und fertig waren meine Wunden.

Steffi hat zu diesem Thema mega coole Zombie-Nägel gemacht, ihr Design und die Galerie mit allen anderen tollen Designs findet ihr hier.

In der kommenden Woche geht die frischlackiertchallenge dann mit dem Thema Streifen und Punkte weiter, da werde ich auch wieder dabei sein.

 

 

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten samyfarbgeschichten

    Das sieht echt ganz toll aus! Super spooky 😀

    von
  • Antworten Annika Buntlackiert

    Sehr cool – und dezent gruuuuselig 😀

    von
  • Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

    %d Bloggern gefällt das: