Follow:

[Werbung] Pflegeprodukte von Badewanne, CND, cosnature und visett

Heute habe ich mal keinen Nagellack für Euch, sondern Pflegeprodukte. Ab und zu bekomme ich etwas vom Blogger Club zugeschickt, wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt. Beim Blogger Club präsentieren einige Marken Ihre Produkte und bieten diese zum Test an. Als registrierter Blogger kann man sich dann regelmäßig Produkte aussuchen und kann über diese berichten.

Nicht immer schreibe ich Blogposts über die Produkte, über die Nagellacke eigentlich immer, bei den Pflegeprodukten nur selten. Für den Beitrag heute habe ich mal meine Favoritenprodukte herausgesucht, also die, die ich bekommen habe und regelmäßig verwende, weil sie mich nicht nur beim ersten Test, sondern auch auf Dauer überzeugt haben.


Die Handcreme Ringelblume von cosnature®* ist eine pflegende Creme, die perfekt für den Alltag ist. Sie duftet gut, zieht schnell ein (was mir ja sehr wichtig ist) und pflegt sehr gut. Die Creme ist unheimlich ergiebig, da musste ich mich am Anfang erst einmal dran gewöhnen – immer hatte ich zu viel Creme auf den Händen 😀 Die Pflege übernehmen bei dieser Creme Sheabutter, Bienenwachs, Bio-Ringelblumenöl und Olivenöl.

Die Creme zu kaufen scheint nicht wirklich leicht zu sein, online habe ich sie kaum gefunden. Ich habe bei cosnature dann mal nachgefragt un doch ein paar Quellen genannt bekommen. „Offline“: bei Kaufland, Marktkauf, Globus und famila (bald auch bei denn’s Biomarkt), online z.B. auf www.apo-rot.de und www.drogeriedepot.de.

Die zweite Creme Argan Oil Crema Mani & Unghi von Badewanne* würde ich eher als Handbutter und weniger als Handcreme bezeichnen. Die Butter ist ebenfalls sehr ergiebig, fettet allerdings mehr nach, als die Ringelblumen Handcreme. Für mich ist so eine Creme eher weniger für den Alltag, sondern eher für Nachts geeignet oder ich verwende sie direkt nach dem Pfeilen der Nägel und dem Zurückschieben der Nagelhaut. Da brauchen die Nägel und auch die Nagelhaut besonders viel Pflege, da ist so eine Butter genau das richtige.

Das enthaltene Arganöl macht die Hände unglaublich geschmeidig, das gefällt mir richtig gut an der Creme.
Leider konnte ich nicht herausfinden, was die Creme kostet, geschweige denn wo man sie überhaupt kaufen kann 🙁

Weiter geht es mit dem Nail+ TEEBAUMÖL von visett*. Ich liebe ja den Duft von Teebaum, allein damit hätte das Öl schön einen mächtigen Stein im Brett. Es lässt sich aber noch dazu mit dem Applikator (ähnlich wie der eines Lipglosses) super gut auftragen und ist nicht zu flüssig. Manchmal sind ja Nagelöle so flüssig , dass sie den Finger schon entlanglaufen und gar nicht da bleiben, wo sie gebraucht werden 😉

Die Pflegewirkung ist prima, das Öl zieht schön schnell ein und die Nagelhaut fühlt sich danach unglaublich gepflegt an. Das Teebaumöl soll die Nagelhaut nicht nur pflegen, sondern auch reparieren – gerade nach einem Monat kaum Pflege und Umzugsarbeiten genau das richtige 😉

Das Teebaumöl gibt es z.B. hier zu kaufen, leider ist es recht teuer.

Ein weiteres Öl, dass mich total begeistert hat, ist das SolarOil von CND*. Über dieses Öl habe ich schon viel gutes gehört, bzw. gelesen, umso gespannter war ich, als ich das Öl bekommen habe. Ich habe es sofort aufgetragen und was soll ich sagen? Der Duft ist der Hammer! Es duftet ganz wunderbar nach Marzipan – ja eigentlich ist es nicht Marzipan sondern das Mandelöl, was duftet, aber ich denke da sofort an Marzipan. Neben dem Mandelöl ist noch Jojobaöl, Reiskeimöl und Vitamin E enthalten.

Das Öl tut was es soll, es pflegt und bewahrt die Nagelhaut vor dem Austrocknen. Nebenbei soll es auch noch den Nagel von innen heraus aufbauen, da ich viele unterschiedliche Produkte verwende und eh eher starke Nägel habe, kann ich diese Wirkung nicht bestätigen.

Kaufen kann man das Öl hier, leider noch teurer, als das Teebaumöl. Aber wenn einem das Geld wert ist, bekommt man tolle Produkte fürs Geld.

Das waren sie nun, meine Favoriten. Alle vier Produkte nutze ich mittlerweile regelmäßig, die Handcreme von cosnature tagsüber, die Handbutter von Badewanne vor allem nachts und die beiden Nagelöle nachts oder nach der Nagelpflege.

Kennt Ihr eines oder mehrere der Produkte? Wie ist Eure Meinung? Kennt Ihr vielleicht Bezugsquellen?

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

%d Bloggern gefällt das: