Follow:

COLOUR ALIKE – Castor

Vor längerer Zeit schon habe ich ein Päckchen mit Duochrome-Lacken von COLOUR ALIKE bekommen, wie ich gerade feststellen musste, ist es tatsächlich schon fast 1 ganzen Jahr her, heftig. Wie schnell die Zeit vergeht. Ich bin tatsächlich so lange nicht dazu gekommen, Castor* zu lackieren und Euch zu zeigen, da sieht man mal, wie viele Lacke immer dazu kommen.

Nun gut, umso schöner, dass ich ihn nun endlich lackiert habe und er von der „unlackierte Schätze“-Schublade in die „bereits lackierte Schätze“-Schublade umziehen darf.

Bei der ersten Schicht von Castor dachte ich, dass das mit der Deckkraft nichts werden kann und überlegte schon, ob ich nicht besser auf schwarzer Base lackieren sollte. Doch bei der zweiten Schicht wurde es schon weitaus besser und die dritte war dann super gut deckend. Wenn auch leider minimal streifig.

Dann folgte das Foto-Drama, denn schließlich wollte ich Euch ja den Duochrome-Effekt von Castor zeigen. So sehr ich das auch wollte, Castor wollte es nicht.

In der Flasche sieht man, wie der Lack von einem kräftigen Lila, über ein Violett, über Weinrot oder gar Kupfer bis hin zu Gold und Oliv changiert. Auf den Nägeln sieht man dies auch sehr gut, je nachdem in welchem Licht und in welcher Position sich die Nägel befinden. Nur auf den Bildern wollte der Effekt nicht rauskommen.

Aber ich finde, allein für den Effekt von Lila zu Violett würde sich Castor bereits lohnen. Ich mag ihn wirklich gern. Trocken war er gewohnt schnell, so dass auch die drei Schichten zu ertragen waren, wenn auch zwei Schichten besser gewesen wären. Das nächste Mal würde ich aber auf jeden Fall einen Topcoat lackieren, um die Streifen etwas zu mindern.

Was sagt Ihr zu Castor?

 

Share on
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

%d Bloggern gefällt das: